Kleine Songs zwischen Freunden

 … so heißt das Buch einer Freundschaft zwischen dem Autor Arno Fischer – dem Publikum auch bekannt als langjähriger Leiter des Kulturamts in Wiesbaden – und dem Aktionskünstler, Jazzmusiker und Maler John Fischer (1930-2016).

John Fischer, 1930 als Sohn eines jüdischen Goldschmieds in Antwerpen geboren, musste 1940 mit seiner Familie vor den Nazis fliehen. 1943 wurde New York zu seiner neuen Heimat. Er wurde „artist“. Als Jazzpianist, Maler und Aktionskünstler war er in den 1970er Jahren eine zentrale Figur der New Yorker „loft-Scene”, in seinem „Environ“ traten bedeutende Musiker auf. Ab 1976 kam er zu Gastspielen nach Europa.

Michael Forßbohm spricht mit Arno Fischer über sein Buch und seine Freundschaft zu John Fischer. Helmut Bohl liest Szenen aus „Kleine Songs zwischen Freunden”. Dazu hören Sie Jazz-Kompositionen von John Fischer.

Caliban in Radio Rheinwelle vom 10.12.2020

Arno Fischer, Kleine Songs zwischen Freunden, www.edition6065.de

Caliban Podcast

Caliban Logo

Caliban Podcast

Neu im Podcast:

Giuseppe Bruno, Ein Gastarbeiter-schicksal

Teil 1: Der Zug in die Fremde

Teil 2: Wenn die Fremde zur Heimat wird

Hier können Sie die Sendungen der Caliban Literaturwerkstatt auf Radio Rheinwelle nachhören: Zu den Sendungen